Rheingau-Taunus-Kreis
Menü

41 Jahre Mosburgfest im Biebricher Schlosspark

v. l.:  Carina Agel, Rudi Glas, Nadine Veith und Peter Holzbaur - Foto: Privat

Das Mosburgfest hat in Biebrich Tradition - das Besondere ist bis heute geblieben. Jeder hilft und unterstützt. Rund um die Mosburg stand zwei Tage lang die Gemeinnützigkeit im Mittelpunkt. Bis heute ist es keinen Gewerbetreibenden gestattet, sich an dem Fest zu beteiligen. Alle Stände werden ausnahmslos von Vereinsmitgliedern betrieben. In Zeiten von Profit und Umsatzmaximierung stellt sich das Fest dem bewusst entgegen.

Am Samstag stellten sich rund um die Mosburg zahlreiche Vereine vor und informieren über ihre Aktivitäten. Auch der  WEISSE RING war wieder vertreten. Die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Außenstellen Wiesbaden und Rheingautaunus-Kreis hatten alle Hände voll zu tun und schenkten bei hervorragendem Wetter und mit bester Laune am Keßlerweinstand kräftig ein.

Die Prominenz, wie unter anderen der Hessische Kusltusminister Prof.  Dr. Lorz, der neue Oberbürgermeister Gerd-Uwe Mende und der Stellvertretende Bundesgeschäftsführer des WEISSEN RINGS, Horst Hinger konnten am Stand begrüßt werden. Auch sie ließen es sich nicht nehmen für die für die gute Sache die Gäste des Festes zu bedienen.

v. l.: Nadine Veith, Rudi Glas, Hessischer Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz, Brigitta Steinschulte - Foto: Privat